Ihr Pflegevollversorger seit über 25 Jahren

Kreative Arbeiten und kulinarische Genüsse

  mediana Seniorenresidenz    

Zweiter Handwerkermarkt in der Mediana Seniorenresidenz Hünfeld begeistert Besucher

 

Kreative Handwerkskunst, musikalische Beiträge, Modenschauen mit selbstgenähten Kleidern und jede Menge Kulinarik sorgten für ein volles Haus in der Mediana Seniorenresidenz am vergangenen Augustwochenende. Anlässlich des zweiten Handwerkermarktes bevölkerten unzählige Bewohner und Gäste den Residenzgarten und das Foyer der Hünfelder Senioreneinrichtung.

Das Wetter meinte es gut mit den Organisatoren um Einrichtungsleiterin Ilona Schulz und Hausdame Andrea Krieg. Gemeinsam hatten sie mit einem Team aus insgesamt 36 Bewohnern, Mitarbeitern der Sozialen Betreuung, der Haustechnik und dem Küchen- und Serviceteam für ein Kaleidoskop an handwerklichen Arbeiten, kulinarischen Genüssen und kurzweiligen Programmpunkten gesorgt.

Im Grünen, aber auch unter Dach konnten die Besucher zwischen den Ständen flanieren, dank zahlreicher Sitzgelegenheiten die sommerlichen Temperaturen genießen und es sich mit einem breiten Angebot an Speisen und Getränken gut gehen lassen.

Für großes Interesse beim Publikum sorgten die von der Haustechnik hergestellten Paletten-Gartenmöbel, Hochbeete, kleine Teichlandschaften, bunte Gartenstühle und -bänke mit passenden Bezügen, Kissen und Dekorationsartikeln. Dabei hatten die Bewohner des Hauses tüchtig mit angepackt. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen der Sozialen Betreuung wurde genäht, geschneidert, gewerkelt und gebastelt. Liebevoll an einzelnen Ständen aufgebaut, hatten die Besucher Gelegenheit sich die vielen nützlichen Accessoires für Haus und Garten in Ruhe anzusehen und käuflich zu erwerben. Eine selbstgebaute Mohrenkopf-Wurfmaschine und die Sitzkegelbahn, die im Einrichtungsalltag getestet wurde und sich nach Aussage von Andrea Krieg bereits großartig bewährt habe, gehörten zweifelsohne zu den Exoten im Angebot. Ein kleiner Flohmarkt rundete den Markt ab.

Neben den zahlreichen handwerklichen Gegenständen gab es eine Vielzahl an Leckereien aus Küche und Keller, hergestellt aus regionalen Zutaten. Eine reiche Auswahl an Tees, Honig, Pesto, selbstgebackenes Brot, hausgemachte Wurst, Gelees, Kräuter und Liköre fanden begeisterte Käufer. Einzig ein Stand mit besonderen Patchworkarbeiten und Stoffen war als Fremdaussteller eingeladen, sich am zweiten Handwerkermarkt zu beteiligen. Großer Andrang herrschte bei den Therapeuten der Seniorenresidenz, die zu Handmassagen einluden. 

Beim kulinarischen Angebot hatten sich die Organisatoren selbst übertroffen. Ein Eistee- und Weinstand, leckere Spießburger, Steak und Bratwurst vom Grill, Kuchen und Kaffee und italienische Eisspezialitäten sorgte für die notwendige Stärkung. Ein Highlight war der attraktive Cocktailstand im Foyer, der allerlei gekühlte Mixgetränke mit und ohne Alkohol bereithielt, und sich dank diverser Steh- und Sitzgelegenheiten zum Treffpunkt für einen kleinen Plausch anbot.

Allerhöchste Anerkennung erhielt auch die Modenschau, die an beiden Tagen im Foyer und im Garten präsentiert wurde. Die Kleider waren im Vorfeld von der Nähgruppe der Seniorenresidenz geschneidert worden und konnten ebenfalls käuflich erworben werden bzw. von Interessenten in der passenden Größe bestellt werden.

„Hinter der Idee des Handwerkermarktes steht, dass ganz viele Bewohner viele schöne handwerkliche Sachen herstellen und wir diese auch öffentlich zeigen wollen“, erklärte Einrichtungsleiterin Ilona Schulz. Der Gewinn aus den Verkäufen kommt übrigens den Bewohnerinnen und Bewohnern der Seniorenresidenz selbst zu Gute. Ein spezieller Massagestuhl, der bereits als Testobjekt ausprobiert werden kann, soll als festes Therapieangebot im Haus verbleiben.

Musikalisch sorgten Klavier-, Harfen- und Flötenbeiträge sowie der Mediana Singkreis für die kurzweilige Umrahmung der gelungenen zweitägigen Veranstaltung, für von den Marktbesuchern in den höchsten Tönen gelobt wurde.

Zurück

Neuste Artikel

„Mediana setzt Standards in der Pflegeausbildung“ - Politische Entscheider aus Stadt und Landkreis besuchen Altenpflegeschule me:care

  me:care Altenpflegeschule    

FULDA. Hoher Besuch bei me:care: Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, Bürgermeister Dag Wehner und Landrat Bernd Woide waren einer Einladung...

weiterlesen... »

„Ihnen gebührt unser höchster Respekt“ - Mediana ehrt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für langjährige Loyalität

  mediana Gruppe    

Gemeinsam sind sie 1015 Jahre für Mediana tätig: Das Unternehmen sagte im Rahmen einer festlichen und zugleich launigen Feierstunde 75...

weiterlesen... »

Tagespflege – ab Oktober in neuen Räumlichkeiten mit erhöhter Platzzahl –

  mediana Pflegestift    

Zusammen mit den Gästen der Tagespflege wurde am Montag, dem 15.Oktober 2018 in den „neuen“ Räumlichkeiten auf eine gute Zukunft der Tagespflege im...

weiterlesen... »

Erfolgreiche Nachwuchskräfte in der Pflege geehrt

  me:care Altenpflegeschulemediana Gruppe    

Mediana würdigt Absolventen und begrüßt neue Auszubildende

 

Insgesamt 30 Pflegekräfte haben bei Mediana ihre Ausbildung zum Altenpfleger...

weiterlesen... »

Quantensprung in der Pflegeausbildung

  me:care Altenpflegeschule    

Mediana eröffnet me:care – Hessens modernste Altenpflegeschule

 

Modern, moderner, me:care: Seit Anfang September lernen in der modernsten...

weiterlesen... »